1822direkt Depotübertrag

Ihr überlegt, einen Depotwechsel in Angriff zu nehmen? Doch ihr wisst noch nicht genau, welcher Anbieter dafür infrage kommt? Wie wäre es mit einem 1822direkt Depotübertrag?

Die 1822direkt ist eine Tochter der Frankfurter Sparkasse und hat sich auf die Direktbanking-Produkte spezialisiert. Mittlerweile konnte das Unternehmen im Bereich Finanzen sehr viel Erfahrung sammeln, sodass dein Geld sicher aufgehoben ist. Du willst wissen, wie ein 1822direkt Depotübertrag funktioniert? Dich interessieren die allgemeinen Fakten und Fragen zum Thema Depotwechsel?

Geldscheine in einer Hand

Klicke dich einfach durch unseren Beitrag und lerne, wie du mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung dein Wertpapierdepot bei der 1822direkt eröffnen kannst.

Wie tickt das Unternehmen 1822direkt?

Das Unternehmen besteht schon seit 1996. Der Hauptsitz der 1822direkt liegt in Frankfurt am Main. Obwohl die 1822direkt die Tochter der Frankfurter Sparkasse ist, hat die Bank einiges zu bieten. Die 1822direkt verfügt nämlich über ein sehr vielfältiges Angebot an Finanzprodukten.

Besonders für Neukunden scheint sich ein Wechsel zur 1822direkt zu lohnen, denn diese werden mit attraktiven Prämien versorgt. Mit der Eröffnung eines Wertpapierdepots kannst du also direkt Prämien in Form von Free Trades bekommen. Auch Rabatte auf Ordergebühren und eine Aktivierungsprämie kannst du bei der Eröffnung eines Depots bekommen.

Welche Prämien gibt es beim 1822direkt Depotübertrag?

Die 1822direkt Bank bietet in bestimmten Zeiträumen wertvolle Prämien an, wenn man ein Wertpapierdepot anlegen möchte. Zurzeit kann man ein tolles Prämienangebot in Anspruch nehmen, wenn man ein Wertpapierdepot mit Top-Startangebot eröffnet. Aktuell kann man also 10 Free Trades im ersten Monat, 50 % Rabatt auf Orders, einen 100 Euro Amazon Gutschein und allgemein günstige Angebote für das Ordern bekommen.

Wie bereits gesagt, können die Prämienangebote bei der 1822direkt nur in einem bestimmten Zeitraum gelten. Aus diesem Grund solltest du dich regelmäßig auf der Internetseite des Unternehmens informieren, welches Angebot noch aktuell ist. Dir sollte außerdem klar sein, dass die Prämien immer an bestimmte Bedingungen gebunden sind. Informiere dich also im Voraus über die Bedingungen.

Wie funktioniert der Depotwechselservice bei der 1822direkt?

Hast du dich bereits für einen 1822direkt Depotübertrag entschieden, dann kannst du ganz einfach den Depotwechselservice der Bank nutzen. Der Depotwechsel wird von der Website Kontowechselservice24.de ausgeführt. Das Gute am Depotwechsel bei der 1822direkt ist, dass er nur wenige Minuten in Anspruch nimmt.

Du wirst merken, dass der Depotwechselservice einfach, digital und sogar kostenlos ist. Das Beste an dem Depotwechselservice jedoch ist, dass du dich um nichts kümmern musst. Du kannst an jedem Ort und zu jeder Uhrzeit deinen Antrag für den Umzug des Depots ausführen. Was du genau dafür tun musst und wie der 1822direkt Depotübertrag funktioniert, erklären wir dir im nächsten Abschnitt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Wertpapierdepot bei 1822direkt

Wie bereits geschrieben, wirst du merken, dass der Depotwechsel zur 1822direkt kinderleicht ist. Bevor man jedoch sein Wertpapierdepot zur 1822direkt Bank übertragen lassen kann, muss man ein neues Depot eröffnen. Die Eröffnung eines Depots ist jedoch auch sehr einfach. Dafür musst du lediglich ein Online-Formular ausfüllen. Im Online-Formular musst du deinen Namen, deine Adresse, deine Telefonnummer, deine finanzielle Lage und deine Erfahrungen im Bereich Trading angeben.

Hast du alle Daten angegeben, musst du das Formular ausdrucken, unterschreiben und im Anschluss per Post an die 1822direkt senden. Damit die Identitätsprüfung stattfinden kann, musst du als Anleger eine Postfiliale aufsuchen, damit die Legitimation per Postident-Verfahren ausgeführt werden kann.

Sobald die 1822direkt deinen Antrag geprüft hat, erhältst du die Zugangsdaten zu deinem neuen Konto. Logge dich einfach ein und beginne mit dem Traden. Durch die Eröffnung des neuen Depots erhältst du auch eine neue Depotnummer. Diese Nummer benötigst du später, um dein Depot von der anderen Bank zur 1822direkt zu übertragen.

So überträgst du dein Wertpapierdepot zur 1822direkt:

Zu Beginn solltest du dir überlegen, ob du dein komplettes Depot oder nur einzelne Wertpapiere zur 1822direkt Bank übertragen willst. Dank des Depotwechselservices kannst du deine Daten in nur wenigen Minuten deiner neuen Bank mitteilen.

Was du für deinen Depotübertrag zur 1822direkt benötigst? Du musst deine persönlichen Daten, deine neue Depotnummer, die du bei der Eröffnung des Depots bei der 1822direkt bekommen hast und deine Zugangsdaten deiner noch aktuellen Bank angeben.

Solltest du einen Übertrag auf ein Gemeinschaftskonto planen benötigst du allerdings die persönlichen Daten und die Steueridentifikationsnummern aller Depotinhaber. Auch bei einem Eigentümerwechsel benötigst du diese Daten. Nachdem du deine Daten angegeben hast, kümmert sich die Bank 1822direkt um alles andere.

Du merkst, ein Depotübertrag zur 1822direkt ist wirklich kinderleicht und komplett kostenlos. Gebühren fallen nur dann an, wenn es sich bei dem bestehenden Depot um ein Depot aus dem Ausland handelt. Das Unternehmen aus dem Ausland könnte eventuell einige Gebühren einfordern, welche die 1822direkt dir dann in Rechnung stellen wird.