Aktien kaufen über Börsen-Apps sinnvoll?

Mittlerweile ist es nicht mehr nötig den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen, um die perfekten Kurse abzuwarten. Aktien kaufen kannst du mittlerweile schon mit einer App. Werden die Börsen-Apps bald unseren Alltag bestimmen?

Wird der Handel an der Börse in Zukunft nur noch über diverse Apps stattfinden? Die Nutzung einer Börsen-App bringt viele Vorteile mit sich. Jeder besitzt mittlerweile ein gängiges Smartphone, mit dem es möglich ist, ganz leicht seine Aktien per App zu kaufen. Doch welche Apps genau können dir deinen Alltag erleichtern?

Wir geben dir wichtige Tipps zur richtigen Nutzung der Börsen-Apps und erzählen dir alles zum mobilen Wertpapierhandel.

Mann stellt eine Börsenapp auf dem Smartphone vor

Welche Börsen-Apps helfen beim Aktienkauf per Smartphone?

Die ideale Aktien-App für Anfänger ist die App der Frankfurter Börse. Diese App bietet dir nämlich ausreichende Informationen zur aktuellen Lage der Märkte. Qualitativ hochwertige Daten bekommt man also bei der Aktien-App der Frankfurter Börse.

Diese App offenbart relevante News, Realtime-Preise, wichtige Termine und individuelle Marktindikatoren. Außerdem kann man sich das passende Benutzerhandbuch kostenlos in Form einer PDF-Datei herunterladen.

Eine weitere App, die man keineswegs außer Acht lassen sollte, ist die Aktien-App der OnVista AG. Bereits seit einigen Jahren ist das Unternehmen der Spezialist für aktuelle Finanzthemen. Mithilfe der Börsen-App der OnVista AG kann man alle gültigen Angebote des Unternehmens einsehen. Du hast also Zugriff auf das gesamte Finanzportal.

Die Firma Bloomberg bietet ebenfalls eine nützliche Börsen-App an, mit der es möglich ist, Aktien per App zu kaufen. Auch bei diesem Informationsbeschaffer bekommst du die aktuellsten Informationen zum Thema Börse, Finanzen und Co.

Mithilfe der App von finanzen100.de hast du die Möglichkeit News aus der Börsen- und Wirtschaftswelt zu bekommen. Außerdem bietet diese Börsen-App Echtzeitkurse an, sodass man immer auf dem Laufenden ist.

Wird der Kauf von Aktien per App zum Trend?

Aktien kaufen per App war noch nie so einfach wie heute. Die meisten Menschen besitzen ein Smartphone, welches über einen Internetzugang verfügt. Die Zahl der Internetnutzung per Smartphone steigt stetig an. Viele Broker bieten bereits jetzt eine sehr vorzeigbare App an, die es ermöglicht Wertpapierhandel zu betreiben.

Man vermutet sogar, dass es bereits im Jahr 2045 für alle Online-Broker, die keine passende Börsen-App anbieten, sehr schwer werden wird, neue Kunden zu gewinnen. Deswegen rückt die mobile Handelssoftware für einen reibungslosen Wertpapierhandel immer mehr in den Vordergrund.

Der Funktionsumfang der bisher entwickelten Apps scheint schon nahezu perfekt zu sein, allerdings scheint die Abdeckung mit schnellem Internet in Deutschland den Anbietern einen Streich spielen zu wollen. Im Vergleich zu anderen Ländern sind in Deutschland vergleichsweise sehr wenige öffentliche WLAN-Zugänge.

Die Börsen-Apps, mit denen man Aktien per App kaufen kann, setzen jedoch schnelles Internet voraus, um kurzfristig handeln zu können. Ohne Realtime-Kurse und schnellem Internet sind die meisten Aktien-Apps unbrauchbar.

Momentan bieten die zahlreichen Aktien-Apps interessante Möglichkeiten, sich über die aktuellsten Finanzinformationen zu erkundigen, ohne dabei größere Finanzportale nutzen zu müssen.

Handy mit verschiedenen Apps

Wichtige Tipps zur Nutzung der Aktien-Apps

Wer die Börsen-Apps nicht richtig nutzt, der geht vermutlich ein höheres Risiko ein. Besonders Kleinanleger werden mit Nutzung der Aktien-Apps zunehmend mutiger, sodass sie im Endeffekt mehr riskieren.

Mit den Aktien-Apps ist es möglich, schnell mal eben einen Trade abzusetzen. Egal wo man sich gerade befindet, der Kauf oder Verkauf einer Aktie ist jederzeit möglich. Dadurch, dass man die Möglichkeit hat, jederzeit einen Trade zu machen, kann es sein, dass man den Markt vernachlässigt.

Die erfahrenen Wertpapierhändler werden jedoch keine Probleme mit den neuen Börsen-Apps haben. Erfahrene Trader können nämlich gut selbst einschätzen, welche Informationen hochwertig sind und welche unseriös. Außerdem handeln erfahrene Trader meist unemotional. Das bedeutet, dass sie sich beim Wertpapierhandel nicht von ihren Gefühlen lenken lassen.

Wenn auch du in Zukunft als Trader erfolgreich von unterwegs sein willst, dann solltest du am besten die nachfolgenden Tipps beachten. Möchtest du mit dem Wertpapierhandel erfolgreich sein, dann solltest du immer darauf achten, dass du Wertpapierkurse in Echtzeit bekommst. Die sogenannten Real-Time-Kurse sind besonders wichtig, um das Marktgeschehen aktiv zu beobachten.

Wer seine Aktien mit einer App kaufen will, der sollte sich einen Online-Broker suchen, der einen mobil aufrufbaren Login-Bereich anbietet. Sollte der Online-Broker dazu in der Lage sein, hast du die Möglichkeit von überall auf deine Daten zurückzugreifen.

Um mobil Erfolg mit Aktien zu haben, solltest du dich ständig über die aktuellen Börsennews, Wirtschaftsnachrichten und andere Updates informieren. Die aktuellen News muss dir dein Online-Broker natürlich auch liefern können. Außerdem solltest du Zugang zu den gängigsten Börsen haben.

Zudem ist auf das Wissen und die Erfahrung in Fundamentalanalyse und technischer Analyse unverzichtbar. Wenn du diese Tipps verinnerlichst, kannst du dank moderner Aktien-Apps mobil in die Börsenwelt eintauchen und mit Sicherheit auch bald die ersten Erfolge verzeichnen.

Schreibe einen Kommentar