Consorsbank Depot

Du möchtest wissen, ob das Depot bei der Consorsbank das Richtige für dich ist? Die richtige Zeit zum Handeln ist schon mal gekommen. Fehlt nur noch das richtige Angebot für Einsteiger und erfahrene Trader. Die Consorsbank verspricht: Super Konditionen, einen einfachen Einstieg in die Branche und eine leichte Benutzeroberfläche.

Worauf kommt es bei einem Depot an? Wir zeigen euch in diesem Beitrag die Konditionsübersichten, die Vor- und Nachteile, das Prämien-Angebot und die Erfahrungen von Kunden, die bereits ein Consorsbank Depot (ehemals Cortal Consors) besitzen. Du bist neugierig geworden?

Mit einem Klick auf die folgende Bannerwerbung kannst du ein Consorsbank Depot eröffnen:

Banner Depoteröffnung Trader-Konto Consorsbank

Du bist unter 27 Jahre alt? Kein Problem! Die Consorsbank hat hierfür extra ein Young Trader Depot erstellt, welches diverse Vorteile enthält. Hier kannst du mehr erfahren:

Banner Depoteröffnung Young-Trader-Konto Consorsbank

Konditionsüberblick

MerkmalePreise/Kosten
DepotführungskostenKostenlos
Ordergebühren3,95 € zzgl. 0,25 % Orderprovision
Für Sparer (Ratenplan)Fonds- und ETF-Sparpläne ab 25 € + 20 € Prämie
Für Anleger großer EinmalzahlungenEingeräumter Wertpapierkredit für 5,4 % p.a.
KombinationsmöglichkeitenKostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto
BesonderheitenStarTrader-Club für aktive Trader besonderer Service und Rabattierungen, Trader und Young-Trader-Depot (18 bis 25)

Die Consorsbank bietet jede Menge Handelsplätze für deine Trades an. Somit brauchst du nicht nur elektronisch traden, sondern hast die Möglichkeit deine Trades an zahlreichen Börsen in der ganzen Welt zu handeln. Auch kannst du im außerbörslichen Handel deine Trades abschicken. 

Neben dem Kauf und Verkauf von Aktien, Fonds, CFDs und Zertifikaten, kannst du deinen Handel an allen deutschen Börsenplätzen betreiben. Zudem kannst du auch mit Optionen und Futures handeln und das sogar zu Handelszeiten im außerbörslichen Handel von 8 bis 22 Uhr. 

Das sind die Vorteile eines Depots bei der Consorsbank

Neben einer großen Produktpalette im Bankwesen, bietet die Consorsbank eine vielfältige Auswahl an Wertpapieren, Fonds und Aktien. Auch die Eröffnung eines Tagesgeld- und Festgeldkontos ist möglich. Mit der App der Consorsbank hast du außerdem deinen Wertpapierhandel auch unterwegs immer im Blick. Es gibt sogar eine Website, die für mobile Endgeräte optimiert ist.

Der AktienInspektor informiert dich als Kunde über Kennzahlen und zeigt dir vergleichbare Messwerte und die sogenannten SmartStops helfen dir, den richtigen Zeitpunkt für Kauf und Verkauf eines Investments zu finden.

Mit dem Anlageplaner kannst du unter Berücksichtigung deines persönlichen Risikos und der einmaligen oder regelmäßigen Geldanlage ein Portfolio erstellen, das übersichtlich und gut strukturiert ist. Außerdem ist es möglich, dein Depot so zu erstellen, dass es zu deinem Leben passt. Bietet dir dein Leben gerade nicht so viel Zeit und Geld, kannst du Sparmaßnahmen auswählen, die exakt auf dich abgestimmt sind. 

Für Anfänger und Fortgeschrittene verfügt die Consorsbank mit einem Depot über langjährige Erfahrungen im Bereich des Brokerage. Selbst mit kleinen Beträgen ist es bei der Consorsbank schon möglich, schrittweise Vermögen aufzubauen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man immer und überall einen Blick auf die Watchlist und auf die Echtzeitkurse werfen kann. Zudem hast du die Möglichkeit, das OnlineArchiv kostenlos zu nutzen. 

Das sind die Nachteile der Consorsbank

Der einzige Nachteil, den du bei diesem Depot finden kannst, ist, dass die Ordergebühren im Vergleich zu anderen Banken („Depot-Vergleich“) im höheren Preissegment liegen. Ein weiterer Nachteil ist, dass das Demokonto keine Transaktionen zulässt. Dieses Konto dient also lediglich nur zu Informationszwecken. 

Consorsbank Depot eröffnen

Für die Eröffnung deines Consorsbank Depots musst du zunächst das OnlineFormular wahrheitsgemäß ausfüllen. Anschließend kannst du dieses ausdrucken und zur Deutschen Postfiliale bringen.

Im Online-Formular wird gefragt, ob du bereits ein Kunde der Consorsbank bist und ob du ein Einzel- oder Gemeinschaftskonto eröffnen willst. Auch musst du all deine persönlichen Daten angeben und deine derzeitige berufliche Situation beschreiben. 

Hast du die Formulare nun ausgedruckt und zur Post gebracht, wird dort durch das PostIdent-Verfahren deine Identität festgestellt und legitimiert. Du benötigst für dieses Verfahren zwingend einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Deine Unterlagen werden dann vom Postbeamten kostenlos an die Consorsbank gesendet, damit dein Depot schnellstmöglich startbereit ist.

Hier kommst du direkt zur Eröffnung des Depots bei der Consorsbank:

Banner Depoteröffnung Trader-Konto Consorsbank

Prämie bei dem Consorsbank Depot

Als Neukunde erhältst du einen Neukundenbonus. Du bezahlst also die vergünstigte Ordergebühr von 3,95 € pro Trade. Wer außerdem einen Sparplan für 12 Monate ab 25 € anlegt, erhält 25 € auf sein Verrechnungskonto gutgeschrieben. Der Sparplan kostet pro Ausführung 1,5 % vom Ordervolumen.

Wenn du ein Depot von einer anderen Bank übertragen willst, bekommst du als Neukunde sogar eine Barprämie von 50 bis 5.000 Euro. Jedoch ist auch hier zu beachten, dass der Mindestwert der Wertpapiere 5.000 Euro betragen muss. Die Prämie hängt in diesem Fall vom Volumen des Depotübertrags ab.

Um die Prämie zu erhalten, muss das Depotvolumen mindestens ein Jahr gehalten werden.

Consorsbank Depotübertragung

Du hast bereits ein Wertpapierdepot? Dann übertrage es doch zur Consorsbank und sichere dir attraktive Prämien. Mehr dazu findest du hier:

Banner Depotübertrag Consorsbank

Consorsbank Depot Erfahrungen

Wie sehen Kunden das Consorsbank Depot? Das ist für dich als Interessent wahrscheinlich der wichtigste Aspekt. Daher haben wir uns einmal umgehört und die Erfahrungen anderer Kunden für dich zusammengetragen. Fakt ist, dass sich ein Depot bei der Consorsbank für Power-Trader und auch für weniger aktive Trader lohnt.

Positive Erfahrungen

Für die meisten Kunden sind die gute Erreichbarkeit, sowie ein freundlicher Umgang, wichtige Aspekte. Der Live-Chat, Telefonate und der generelle Umgang mit Kunden, werden als kompetent und zuvorkommend beschrieben.

Die Gliederung im Online-Bereich, bei diesem Online-Broker, ist übersichtlich und das Demokonto ist vor allem für Anfänger eine gute Möglichkeit, mit dem Aktienhandel zu beginnen.

Negative Erfahrungen

Die Ordergebühren –insbesondere für den ausländischen Wertpapierhandel, aber auch die innerbörslichen Orderkosten– werden von Kunden als zu hoch angesehen.

Ab dem 13. Monat steigen die Ordergebühren an, was viele Neukunden nicht gutheißen.

Für wen ist das Consorsbank Depot geeignet?

Grundsätzlich ist das Depot für alle Trader bestens geeignet. Das Depot der Consorsbank bietet gute Angebote für Power-Trader und auch attraktive Prämien für Neukunden. Allgemein entstehen keine laufenden Kosten, was das Depot sehr konkurrenzfähig macht.

Allerdings sind folgende Angebote noch besser für…

Für Gelegenheitstrader: comdirect Depot

Für Vieltrader: flatex Depot

Wie findet man ein passendes Depot?

Natürlich sind nicht immer nur die Gebühren der ausschlaggebende Punkt, wieso man ein Depot auswählt. Besonders wichtig bei der Auswahl eines Depots ist das Leistungsangebot. Auch müssen die angebotenen Produkte der Bank mit deinen Vorstellungen übereinstimmen. 

Stell dir vor Eröffnung eines Depots also immer folgende Fragen: Bietet die Bank den Handel mit Wertpapieren an, die du erwägst zu kaufen? Sind die Handelsplätze für dich ausreichend? Wie stellst du dir das Gebührenmodell der Bank vor? Hast du immer und überall Zugriff auf dein Depot? 

Consorsbank App

Mit der Consorsbank App kannst du bequem und schnell Wertpapiere handeln und verwalten. Du hast einen stets guten Überblick über deine gesamten Geldanlagen.

Du kannst eine Watchlist anlegen und deine favorisierten Aktien und Fonds im Blick behalten. So hast du die Möglichkeit, die Kursentwicklung zu sehen und genau im richtigen Moment zu investieren.

Banner Depoteröffnung Trader-Konto Consorsbank